Kinder singen und tanzen

Text von Anne Kruse / Fotos von Nandrin und Märtens

Besonderes Konzert von Kinderkantorei und Kindertanzgruppe in Schinnaer Vituskirche

Schinna. Himmelfahrt war es endlich soweit! Schon vor Monaten hatten die Kinder der Kantorei Stolzenau und der Tanzgruppe des Landesberger Sportvereins für ein gemeinsames Konzert in der St.-Vitus-Kirche in Schinna geprobt. Entsprechend groß war ihre Vorfreude und Spannung. Das Thema “Musik und Tanz aus fernen Ländern” stand auf dem Programm. Den zahlreichen Zuhörern und Zuschauern aus der ganzen Region Mittelweser wurden Lieder und Tänze aus (fast) allen Kontinenten präsentiert, die Kreiskantor André Hummel mit seinem Kinderchor einstudiert hatte. Begleitet wurde die Musik auch durch Berit Hummel (Flöte) und Christoph Olbrich (Percussion). Pastor Andreas Dreyer führte mit gelungenen Überleitungen und Informationen zu den Tänzen durch das Programm.

Das Besondere dieses Konzertes war, dass die Lieder durch Anne und Silja Liv Kruse in Choreografien umgesetzt wurden, die die Kindertanzgruppe des Landesberger Sportvereins mit viel Freude präsentierte. So nahmen die Gruppen das Publikum mit auf eine Reise unter anderem nach Frankreich, China, Israel und Südafrika. Zu „Biene Maja“ aus Tschechien bevölkerten viele geflügelte Wesen den Kirchenraum. Außerdem stellte die Tanzgruppe eine italienische Tarantella vor und riss das Publikum bei „Verdammt schöner Tag“ mit. Mitmachen durfte das Publikum auch bei zwei Kanons und einem Tanz aus Bolivien. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung, für die die kleinen Akteure am Ende mit langem Applaus bedankt wurden.

  • Ein italienischer Tanz in der Gasse